!wERdnYfqOSNtVLwMyT:matrix.org

Datenkanal

41 Members
Diskussionen zu unserer Sendung - https://datenkanal.org11 Servers

Load older messages


Timestamp Message
13 Dec 2018
13:00:13@nipos:avareborn.deNiklasNein,gibts nicht.
13:02:43@joerg:alea.gnuu.deJörg SommerDieses »Handys ins Fensterbrett« würde ich noch als legal einstufen. Wenn das Handy nicht mehr dem Schuler zugänglich/nicht sichtbar ist, dann sehe ich das als schwierig an, weil man keine Kontrolle darüber hat. Aber ich kann auch nicht sagen, inwieweit da die Freiheit des Vertragsrechs greift und man mit einem unterschriebenen Zettel auch das darf.
13:03:21@joerg:alea.gnuu.deJörg SommerFalls ich mal einen Lehrer treffe, der das tut, frage ich, ob er sich rechtlich abgesichert hat und was die Grundlage ist.
13:04:19@nipos:avareborn.deNiklasAlso bei mir wars frueher immer so,dass wenn man sich _in der Pause_ bei der Handynutzung erwischen lassen hat,dass es dann sogar bis zum naechsten Tag eingesammelt wurde.Das waere deiner Beschreibung nach aber illegal?
13:04:37@nipos:avareborn.deNiklasUnd unterschrieben wurde dafuer natuerlich nichts.Ich meine wer wuerde sowas bitte unterschreiben?
13:05:21@qbi:matrix.orgqbi
Die Schule ist befugt, den Schülern Gegenstände, die den Unterricht oder die Ordnung der Schule stören können oder stören, wegzunehmen und sicherzustellen. Über den Zeitpunkt der Rückgabe derartiger Gegenstände entscheidet der Schulleiter.
13:05:48@qbi:matrix.orgqbi§ 51 Abs. 6 ThürSchulG
13:06:03@joerg:alea.gnuu.deJörg SommerWo ist das her?
13:06:09@nipos:avareborn.deNiklasAlso Voraussetzung ist,dass es stoert.Und das tut es definitiv nicht,wenn es stummgeschaltet ist und in der Pause benutzt wird.Dann waere diese Frage also auch geklaert
13:06:32@qbi:matrix.orgqbi Niklas: Da steht stören können. 😁
13:06:57@qbi:matrix.orgqbiLetztlich wird das je nach Bundesland geregelt.
13:07:07@joerg:alea.gnuu.deJörg Sommer qbi: Und ist da bedacht, dass ein Handy wesentlich mehr als ein Messer ist? Diese Argumentation passt bei einem Messer, aber nicht bei einem Universalgerät wie einem Handy.
13:07:19@nipos:avareborn.deNiklasMan muss schon darauf warten,dass es das auch tut.Oder willst du jetzt jeden Schueler durchsuchen,ob er irgendwo vielleicht ein Handy versteckt hat,das stummgeschaltet ist.
13:08:11@qbi:matrix.orgqbi Jörg Sommer: Es geht um jegliche Gegenstände, die den Unterricht stören können. Auch Brot in Butterbrotpapier raschelt und kann den Unterricht stören.
13:08:15@joerg:alea.gnuu.deJörg SommerVor allem in der Pause finde ich das nicht mehr gerechtfertig.
13:08:33@qbi:matrix.orgqbiEs steht ja auch nicht, dass das gemacht werden muss, sondern das die Schule das darf.
13:09:31@joerg:alea.gnuu.deJörg Sommer qbi: Uhhh, also wortwörtliche Auslegung von Gesetzen ist immer so … Sieht das ein Richter denn auch so und wird da der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz gewahrt?
13:11:27@qbi:matrix.orgqbiSinnvollerweise gibt sich die Schule eine Hausordnung, wo das genauer geregelt ist.
13:12:31@nipos:avareborn.deNiklasIn dieser Hausordnung darf man aber auch nicht Gesetze verstossen.Vertraege,die geltendes Recht verletzen,sind nichtig.
13:13:42@joerg:alea.gnuu.deJörg SommerIch bin erst mal AFK.
13:23:05@laalsaas:matrix.orglaalsaas Jörg Sommer: Im Flur stehen Spinde, die man (theoretisch freiwillig) mieten kann. die Hausordnung sagt dann:"Handys und jegliche elektronische Geräte der Schüler sind grundsätzlich im Schulgelände und auch bei externen schulischen Veranstaltungen Ausgeschaltet. Während des Aufenthalts im Schulgelände sind diese im Spind zu verwahren. Bei Regelverstoß müssen die Geräte von den Eltern im Sekretariat abgeholt werden" Auf Nachfrage was man machen solle, wenn man keinen Spind habe, müsse man das Handy zuhause lassen. Meiner Meinung nach übervorteilt man damit den Anbieter der Spinde, d. H. wenn man sein handy zur schule bringen will muss man geld für den Spind bezahlen. Außerdem können seit den letzten Somerferien einige wohl nicht mehr auf ihren Spind zugreifen. Einige haben sich mit der Firma in Verbindung gesetzt und einen neuen code bekommen, aber die Unordntlichen kommen immer noch mit dieser Ausrede. zZ wird heftig diskutiert ob man das verbot nicht dahingehend liberalisieren will, dass das handy auch im Ranzen sein darf. In Wirklichkeit hat fast jeder aus meiner Klassenstufe sein Handy in der Hosentasche. Es gibt auch Lehrer die sagen "Für diese Stunde dürft ihr für jenen Zweck ausnahmsweise Handys verwenden." Das ist aber die Ausnahme. wenn doch mal was im Untericht klingelt, heist das offiziell dass das handy wie Oben genannt ins Sekretariat wandert, selten machen Lehrer aber eine Ausnahme und sagen, man solle es Jetzt in den Spind legen.
13:48:01@y0ho:matrix.orgyohohoho»Handys ins Fensterbrett« war bei uns nur bei Klausuren
13:48:46@y0ho:matrix.orgyohohohoin der Berufsschule arbeiten ca. 7 Leute mit IPads und Surfaces im Unterricht
13:48:59@nipos:avareborn.deNiklasJa,bei Klassenarbeiten gibts das bei mir auch oft,da ist es auch gerechtfertigt,aber ansonsten eher nicht
14:35:10@y0ho:matrix.orgyohohohohttps://www.heise.de/newsticker/meldung/Digitale-Helfer-bei-Pruefungen-an-Niedersachsens-Schulen-erlaubt-4249507.html
16:20:24@laalsaas:matrix.orglaalsaas Ist das irgendein Lokaler Ausspruch das man etwas "ins Fensterbrett" oder hat das eine andere Bedeutung als "aufs Fensterbrett"
16:32:38@tobi:im.kabi.tkTobi
In reply to @joerg:alea.gnuu.de
Gibt es bei Euch am Ende Zeugnisse, wie sie bei uns aussehen oder sind die anders gestaltet? Wie ist die Vergleichbarkeit der Abschlüsse gegeben? Gibt es damit Probleme, dass jede Schule ihr Ding machen kann?
Ja, Zentralabitur, staatlich organisiert.
17:04:34@y0ho:matrix.orgyohohoho
In reply to @laalsaas:matrix.org
Ist das irgendein Lokaler Ausspruch das man etwas "ins Fensterbrett" oder hat das eine andere Bedeutung als "aufs Fensterbrett"
haha, hab ich garnicht so wahrgenommen, als ich das von Jörg Sommer zitiert habe
17:55:06@tobi:im.kabi.tkTobiMan sagt doch eher "ins Fenster stellen", z.B. die Beleuchtung zur Weihnachtszeit.
21:06:56@laalsaas:matrix.orglaalsaas Ich würde "ans Fenster stellen" sagen, finde "ins Fenster stellen" aber noch nachvollziehbar, aber ins Fensterbrett?

There are no newer messages yet.


Back to Room List